Travel | 3 Tage auf Mallorca

Posted In: Travel

3 Tage in Mallorca, Spanien,

Aaaand we are back! Sorry für die längere Funkstille hier, aber ich habe meine zwei Wochen Urlaub auch tatsächlich als Urlaub genutzt und versucht einfach mal ein bisschen mehr offline zu sein. Hat ganz gut funktioniert, aber jetzt bin ich retour und ready to roll. 😉 Ich muss zugeben, Mallorca war nie besonders weit oben auf meiner Must-travel Liste. Ballermann und Co. sind einfach nicht meine Vorstellung von Spaß und Urlaub. Nachdem die letzten Wochen und Monate aber doch recht stressig und arbeitsintensiv waren, war der Gedanke, ein paar Tage am Strand zu verbringen doch ganz schön. Als dann auch noch eine Freundin einen Kurztrip nach Spanien vorgeschlagen hatte, war ich demnach gleich dabei.

Jetzt wo ich wieder zu Hause bin, muss ich absolut anerkennen, dass Mallorca (abgesehen von Ballermann und Co.) absolut eine Reise wert ist! Das Meer ist traumhaft schön und auch die kleinen Bergdörfer laden zum gemütlichen herumspazieren ein. Wenn ihr also keine Zeit für eine große Reise habt, kann ich euch ein paar Tage auf der spanischen Insel nur absolut empfehlen.

Nachdem wir grade mal 3 volle Tage auf der Insel hatten, wollten wir nicht nur faul am Pool liegen sondern uns auch etwas ansehen. Daher kommt ihr jetzt in den Genuss eines kleinen Mini-Mallorca-Guides. Sprich ein kleiner How to spend 3 days in Mallorca, Spain Post. 😉

Tag 1

Da unser Flug Wien schon um kurz nach 6 Uhr morgens verlassen hat, waren wir auch dementsprechend früh auf Mallorca. Den ersten Tag haben wir großteils im Hotel und am Pool verbracht und sind dann gegen Abend mit dem Bus (EUR 1,50!!) nach Palma gefahren. Wider Erwarten fand ich besonders Palma super schön, wenn auch etwas überlaufen. Aber ich vermute damit muss man rechnen wenn man im August nach Mallorca fliegt. 😉

3 Tage in Mallorca, Spanien, 3 Tage in Mallorca, Spanien, 3 Tage in Mallorca, Spanien, 3 Tage in Mallorca, Spanien, 3 Tage in Mallorca, Spanien, 3 Tage in Mallorca, Spanien, Tag 2

Am zweiten Tag sind wir relativ früh aufgestanden und haben uns nach einem ausgiebigen Frühstück im Hotel auf den Weg nach Cap de Formentor gemacht. Einmal quer durch die Insel quasi, was in gut einer Stunde leicht zu schaffen ist. Das Cap ist unglaublich schön und wenn man am ersten Parkplatz am Cap noch vorbei, und ein paar Minuten weiter zum Nächsten fährt, muss man sich die Aussicht auch nicht mit hunderten Touris teilen.

Von Cap de Formentor sind wir weiter nach Alcudia, wo wir uns ein paar Stunden an den Strand gelegt haben und am Heimweg haben wir noch einen kleinen Abstecher nach Valldemossa gemacht. Besonders dieses kleine Bergdorf war eines meiner persönlichen Highlights!

Den Tag beendet haben wir dann noch bei einem gemütlichen Abendessen in Port Andratx mit Aperol Spritz und Blick auf den Hafen. So wie es sein soll. 😉
3 Tage in Mallorca, Spanien, 3 Tage in Mallorca, Spanien, 3 Tage in Mallorca, Spanien, 3 Tage in Mallorca, Spanien, 3 Tage in Mallorca, Spanien, 3 Tage in Mallorca, Spanien, 3 Tage in Mallorca, Spanien, 3 Tage in Mallorca, Spanien, 3 Tage in Mallorca, Spanien,

Tag 3

An Tag drei war an und für sich Es Trenc am Vormittag geplant und danach noch ein kleiner Roadtrip ins Landesinnere, da das Wetter eher bescheiden ausgesehen hat. Glücklicherweise hat die Wolkendecke gegen Mittag aber so aufgerissen, dass wir den ganzen Tag gemütlich am Strand verbringend konnten. Kleiner Tipp, wenn ihr am Strand etwas länger entlang geht als der Druchschnittstourist (so ca. 20 Min.) liegt ihr praktisch alleine und habt das klarste Meer vor euch!! So ein Traum.
3 Tage in Mallorca, Spanien, 3 Tage in Mallorca, Spanien, 3 Tage in Mallorca, Spanien, 3 Tage in Mallorca, Spanien, 3 Tage in Mallorca, Spanien, So das wars auch schon mit meinem Mini-mini Guide zu Mallorca! Evtl. sieht mich die Insel ja in nicht allzu ferner Zukunft wieder, dann gibt’s natürlich einen Fortsetzung. 😉 Wenn ihr schon mal dort wart, würde ich mich über Tipps was man so alles sehen muss auf der Insel natürlich sehr freuen. 🙂
3 Tage in Mallorca, Spanien,

Add Comment

*

Erdäpfel selber anbauen | Ein kleines Kartoffel 1×1
5 Dinge für mehr Weekend-Feeling unter der Woche