Meine kleine feine Käuterecke

Posted In: Garteln 101

Ich weiß ja nicht wie es um euch steht aber ich brauche einfach ein paar Kräuter bei der Hand. Ein Butterbrot mit Schnittlauch, Kartoffelwedges mit Rosmarin, oder im Herbst eine leckere  Kürbiscremesuppe mit Liebstöckl. So ganz ohne Kräuter geht’s einfach nicht.

Ich hab mir darum gleich Anfang April ein paar große Tontöpfe zugelegt und die mit so ziemlich allen Kräutern die ich finden konnte bepflanzt. Was mir noch fehlt in meiner Sammlung ist Minze aber das wird bald geändert (After-work Mojitos here I come 😉 ).

Letztes Jahre hatte ich die Kräuter neben dem restlichen Gemüse im Hochbeet angepflanzt, aber da  zB. Petersilie und und Basilikum, ganz schön wuchern können (Minze sowieso), ist es einfach geschickter sie in kleinen Gruppen in großen Töpfen zu pflanzen.

Bodentechnisch sind Kräuter jetzt nicht übermäßig empfindlich, was es jedoch zu beachten gilt ist, dass nicht alle Pflanzen nebeneinander stehen wollen.

Im Sinne der guten Nachbarschaft, hier also ein paar Gruppierungen die recht gut funktionieren.

Basilikum, Rosmarin und Petersilie

Die drei Klassiker vertragen sich recht gut als Topfnachbarn und sind an und für sich nur einjährige Kräuter. Dh. im Spätherbst werden sie geerntet, haltbar gemacht und die einzelnen Wurzelstöcke entsorgt. Im Frühjahr setzt man dann einfach wieder neue ein.

Achtung bei dieser Combi empfiehlt sich ein recht großer Topf damit die Stockerl auch ordentlich wachsen können.

Zitronenthymian und Schnittlauch

Von meiner Liebe für Schnittlauch brauch ich ja niemandem mehr erzählen, aber auch Thymian, oder in diesem Fall Zitronenthymian, eignet sich super zum selber anbauen und passt zB. optimal zu Fischgerichten.

Liebstöckel aka Maggi-Kraut

Liebstöckel sollte man (wie Minze auch) in einem eigenen Topf, oder überhaupt in ein Beet setzen da die Pflanze wächst wie Unkraut! Das ist die unfeine Art zu sagen, sie wächst sehr schnell und wird recht groß. 😉 Ich setzte sie gern im Frühling ein und nutze sie ab Herbst dann für alle möglichen Suppen. Meiner Meinung nach schmeckt jede Suppe um Welten besser wenn Liebstöckel drin ist.

In diesem Sinne, happy Kräuter setzen. 😉

Küchenkräuter im eigenen Garten

    Add Comment

    *

    Tomatenliebe
    DIY Pfingstrosen Mini-Bouquet