How To: Topf- und Kübelpflanzen winterfest machen

Posted In: Garteln 101
Kübelpflanzen winterfest machen

Adelheid es is soweit, wie man bei uns so schön sagt. 😉 Wir haben Mitte Dezember, es ist seit einigen Wochen doch schon recht kalt und mittlerweile hatten sogar schon den ersten Schnee… für gefühlt 5 Minuten. Das heißt es ist nun doch an der Zeit den Garten winterfest zu machen und die Topf- und Kübelpflanzen im Garten vor der Kälte zu schützen.   Glücklicherweise beschränken sich die Topfpflanzen bei mir zu Hause auf zwei Olivenbäume, einen riesen Oleanderstrauch und eine kleine Fächerpalme von Ikea die eigentlich auch im Sommer eher für Indoor gedacht ist, aber hey… ihr hat’s draußen auch gefallen. No judgement. So schön es nämlich auch ist, unzählige große und kleine Topfpflanzen auf der Terrasse zu drapieren und im Frühling und Sommer quasi in einem kleinen Stadtdschungel zu sitzen… spätestens Ende Oktober drängt sich einem die unangenehme Frage auf, „Verdammt, wohin damit wenn’s kalt wird?“, stimmt‘s?   Nachdem der Platz bei uns eher begrenzt ist, haben wir es so gelöst, dass die Ikea-Palme über den Winter in die Wohnung und der riesen Oleander in die halbwegs helle, aber nicht isolierte Garage zieht. Und die Olivenbäume, tja die werden dick eingepackt und müssen den Winter auf der Terrasse verbringen. Wie ich die Pflanzen die draußen bleiben müssen winterfest mache, zeige ich euch im heutigen Post.   Wie macht man Kübelpflanzen winterfest  

  1. Kübelpflanzen wollen den Winter bevorzugt an einem hellen, kühlen, aber frostfreien Ort verbringen. Passend dafür sind z.B. helle, unbeheizte Kellerräume, Garagen, Stiegenhäuser oder Wintergärten.
  2. Am besten überwintert man Kübelpflanzen bei 0 bis 10 °C. Die niedrigen Temperaturen unterstützen die Pflanzen dabei ihren Stoffwechsel herunter zu fahren.
  3. Wenn ihr indoor keinen Platz für die Pflanzen habt, oder eure Garage nicht frostfrei ist, platziert die Pflanzen auf einer Styroporplatte um sie vor Bodenfrost zu schützen, wickelt den Wurzelballen, bzw. den Topf in Jute, Luftposlterfolie oder Kokosmatten. Mit ein paar hübschen Bändern könnt ihr daraus sogar eine ansprechende Weihnachtsdeko zaubern.
  4. Entfernt die Untersetzer damit das Wasser abfließen kann und sich nicht im Topf staut.
  5. Gießen nicht vergessen. Auch wenn eure Kübelpflanzen gut eingepackt an einem frostfreien Ort stehen dürft ihr nicht vergessen sie sparsam zu gießen. Einmal pro Woche sollte ausreichend sein. Achtet darauf das der Wurzelballen vor dem gießen eher trocken ist.
  Habt ihr eure Gärten schon winterfest gemacht? Was macht ihr mit euren Topfpflanzen?      
  • Margit
    20. Dezember 2018

    Einige Töpfe bleiben draußen… erhalten aber ein Wintermäntel Chen aus Kokosmatten, Luftpolsterfolie und Hütesäcken. Ein Teil überwintert im Keller mit einem Pflanzenlicht.
    Viele Grüße von Margit

Add Comment

*

Ein kleines 1×1 zur Apfelernte