Gartenlage im Mai

Posted In: Garteln 101

Auch wenn der Juni schon ein paar Tage alt ist, möchte ich die Gelegenheit für einen kleinen Monats-Gartenrückblick nutzen. Bye bye Mai, hello Juni! 🙂

Nachdem fast der ganze April extrem verregnet und kalt war, hat sich der Start der Gartensaison heuer etwas nach hinten verschoben. Glücklicherweise hat uns zumindest der Mai so einiges an Sonne und warmen Temperaturen beschert, wodurch gartentechnisch doch so einiges los war.

Gewerkelt:

Die Tomaten, Gurken, Paprika und Zuchinipflanzen sind endlich gesetzt.

Ich hab noch ein Hokaidopflänzchen herumstehen, dass unbedingt irgendwo eingesetzt werden möchte. Leider weiß ich nicht so recht wohin damit (aaaber unbedingt kaufen hab ich’s müssen *gg*), aber da findet sich bestimmt noch ein Platzerl.

Geerntet:

Mittlerweile haben wir schon die erste Charge Radieschen, Salat und Spinat verputzt und damit’s da nix gibt, auch gleich wieder nachgepflanzt. Das Timing hätte zwar durchaus besser sein können, da ich jetzt ein paar Woche warten muss, bis aus den Samen bzw. Jungpflanzen was wird. Aber so what…. der Sommer dauert ja eh noch ein bissi (…hoffe ich…).

Die ersten Erdbeeren aus dem Beet konnten wir auch schon naschen und auch die Kirschen von unserem Baum haben wir bereits alle abgeerntet.

Kirschen

Gepflanzt:

Abgesehen davon hat sich in den Rabatten und Blumenbeeten auch einiges getan. Die Tulpen und Osterglocken sind verschwunden und haben dafür den mittlerweile blühenden Rosenstauden platz gemacht. Ein paar Bodendecker durften auch einziehen (in der Hoffnung dass ich dadurch das Unkraut ein bisschen im Zaum halten kann) und langsam aber sicher lassen sich auch die ersten Pfingstrosen blicken. Finally!! 🙂

Alles in allem, war in den letzten Wochen also so einiges los und der Garten ist pretty much bereit für die Grillsaison! Whoop whoop! Gegrillter Halloumi here I come. 😉

Was ist bei euch im Garten so los? Ich bin immer neugierig was andere Leute so pflanzen.  🙂

 

  • Elke Schwarzer
    11. Juni 2017

    Der April war hier zwar kalt, aber auch sehr trocken. Der Mai erst eiskalt, dann heiß und auch wieder trocken. Mal schauen, was der Juni noch bringt, Hitze kann er jedenfalls auch.
    VG
    Elke

  • Kirschkuchenliebe - Pebbles and Blooms
    12. Juni 2017

    […] Wie bereits erwähnt, ist bei mir die Kirschenernte dieses Jahr schon wieder vorbei. Man möchte nicht glauben, wieviele Kirschen unser +/- 60 Jahre alter Kirschbaum Jahr für Jahr noch hergibt, aber ich beschwer mich nicht. Außerdem, was ist das beste an Kirschen aus dem eigenen Garten? Richtig… instant Kirschkuchen oder wie meine Oma immer sagt… Spuckkuchen! […]

Add Comment

*

Frühstücksliebe
Kirschkuchenliebe