5 Dinge die ich am Landleben liebe

Posted In: Green Living

Per Definition bin ich ja eigentlich ein Stadtkind. Ich habe immer schon in unmittelbarer Stadtnähe gewohnt, brauche mit dem Auto grade mal 10 Minuten ins Zentrum und konnte es mir auch nie anders vorstellen. Glücklicherweise wohne ich gleich am Stadtrand, dh. ich bekomme das beste aus beiden ‚Welten‘, Stadt und Land. Während es vor einigen Jahren noch mein Traum war irgendwann in mal in einer großen Stadt wie London oder New York zu wohnen, hat sich mittlerweile ein bisschen gewandelt.

Mittlerweile hat für mich ein Spaziergang oder eine Laufrunde im Wald den obligatorischen Cappuccino im Kaffeehaus schon lange an Stellenwert überholt. Nachstehend ein paar Punkte die ich am (fast) Landleben einfach super finde.

  • Zeit in der Natur entschleunigt! Ich glaube ich hab es schon mehrfach erwähnt, aber wenn meine Laune im Keller ist, oder ich vor lauter Stress nicht mehr weiß wo oben und unten ist, gibt es nichts was besser hilft als eine Runde durch den Wald zu laufen.
  • Es ist gesund! Jeder der schon mal wandern war weiß wie anders die Luft auf den Bergen und in Wäldern ist. Sie lädt quasi ein paar Mal tief durch zu atmen.
  • Es fördert die Kreativität! Bei Kindern weiß man das ja schon lange, und kann es auch schön beobachten, aber auch bei Erwachsenen gilt, Zeit die man draußen in der Natur verbringt, anstatt vor einem Bildschirm (sei es der PC oder ein Handy Screen) fördert die Kreativität.
  • Man bekommt eine neue Wertschätzung für Lebensmittel. Ich hege und pflege ja schon seit ein paar Jahren jeden Sommer wieder meinen Gemüsegarten und pflanze Paprika, Tomaten, Kartoffeln, etc. selber an und Freunde von mir haben z.B. sogar ein paar eigene Hühner von denen ich wöchentlich ein paar Eier bekomme. Man kann es glauben oder auch nicht, aber diese Lebensmittel schmecken um 1000% besser als alles was es im Supermarkt zu kaufen gibt.
  • Es hält fit. Jeder der schon mal ein paar Stunden mit Gartenarbeit zugebracht hat weiß, dass der Muskelkater am nächsten Tag dem nach einer anstrengenden Gym-Session in nichts nachsteht.

Das waren nur ein paar Dinge die ich am Beinahe-Landleben so liebe und auch wenn ich nach wie vor mal ganz gerne ein paar Monate in London leben würde… ganz ohne diese Perks möchte ich nicht mehr auskommen müssen.

Wie siehts bei euch aus? Stadtkind oder Landei? Let me know. 😉

  • Carolin
    20. Juli 2017

    Mit den Punkten hast du auf jeden Fall Recht! Ich finde auch dass man auf dem Land immer sehr entspannt und entschleunigt ist 🙂 Meiner Kretivität tut das auch immer gut <3

    Liebe Grüße, Caro :*
    http://nilooorac.com/

Add Comment

*

Selfcare: 6 Tipps wie man besser mit Stress umgeht
5 Must-See Dokumentationen zum Thema Nachhaltigkeit